Menu

Punkteteilung erkämpft beim TSV Schwaben Augsburg

Im zweiten Regionalligaspiel der Rückrunde sicherten sich die Frauen des SC Regensburg am vergangenen Sonntag beim stark aufspielenden TSV Schwaben Augsburg eine 2:2 Punkteteilung.

Dabei gingen die Sportclubberinnen früh in Führung, als Sarah Edlbauer sich aus 30m ein Herz nahm und trocken abschloss, der Ball von der Unterkante der Querlatte zurück ins Feld sprang und Susi Waitz am schnellsten reagierte und zur 1:0-Führung einschob (10.)

Bild: Doreen Schaar

Im Anschluss nahmen die Fuggerstädterinnen mehr und mehr das Heft in die Hand und waren den Regensburgerinnen körperlich und spielerisch über 90 Minuten überlegen. Nach zwei fahrlässig vergebenen Möglichkeiten folglich dann der 1:1 Ausgleichstreffer. Nach einer offensiven Druckphase verwandelte schließlich Neidlinger Ursula einen berechtigten Handelfmeter zum Pausenstand.

Dagegen halten bis zum Schluss hieß die Devise bei der Pausenansprache und der SC verteidigte gut. In der 79. Spielminute war es allerdings dann doch so weit, als Mona Budnick nach einem schönen Zuspiel in vollem Tempo Torfrau Katja Hubeny umkreiste und zum 2:1 verwandelte. Coach Fellner reagierte, löste die Viererkette auf und war alles nach vorne. „Irgendwie hatte ich im Gefühl, dass wir nicht mit leeren Händen nach Hause gehen“, so die Trainerin, die lobt „das die Mannschaft nie aufgegeben und sich bis zum Schluss gewehrt hat“. Mit Erfolg – den viel umjubelten Ausgleich erzielte Stürmerin Sarah Edlbauer sprichwörtlich in letzter Sekunde. In einem Strafraumgewühl behielt sie als einzige den Überblick und versenkte zum glücklichen 2:2 (90.).

Bild: Doreen Schaar

„Sicherlich war heute ganz viel Fortune dabei, aber meine Mannschaft wollte unbedingt was Zählbares mit nach Hause nehmen. Dieser Spielverlauf zeigt ein Stück weit die Moral und den Charakter von den Mädels, was mich absolut entspannt auf das restliche Saisonprogramm blicken lässt“, resümiert Trainerin Fellner.

Nächste Woche müssen die Domstädterinnen wieder auswärts ran und gastieren am Sonntag, den 26.03. bereits um 11:00 Uhr beim Tabellenschlusslicht Hegauer SV.

Aufstellung: K.Hubeny, K.Bucher (46. min – K.Fink), L.Köppel, F.Weng, I.Schlosser, M.Fersch (46. min – M.Scheid), L.Falter (76. min – S.Maloku), M.Keilholz, J.Haselbeck, S.Waitz (70. min – L.Beer), S.Edlbauer

Tore: 0:1  Waitz (10. ), 1:1 Neidlinger (24. ), 2:1 Budnick  (79. ), Edlbauer (90. )

Das so wichtige 2:2 durch Sarah Edlbauer in der 90. Minute

Thorsten Müller
Hallo liebe SC Fans. Mein Name ist Thorsten Müller und ich bin 2. Abteilungsleiter der Frauen und Mädchenfußballabteilung des SC Regensburg. In der Abteilung bin ich zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, Medien, Organisation und Verwaltung.

SC Regensburg

FSV Hessen Wetzlar II

:

Am 02.04.2017 um 11:00 Uhr
Tage: 4, Stunden: 17, Minuten: 5

   DIE NÄCHSTEN SPIELE / ALLER TEAMS   

PARTNER

SPONSORENMAPPE

Bild

PARTNER

JETZT EIN TEIL DER SPORTCLUB FAMILIE WERDEN?