NAVIGATION

Vier Gegentreffer in neun Minuten

Sonntag, 26.11.2017

Regionalliga Süd

SV Aberweiler  – SC Regensburg  5:0 (1:0)

Hubeny – Claus,  Haselbeck, Fink, Köppel – Falter, Markl (76. Schelter), Schlosser (57. Waitz), Keilholz, Egner (84. Beer) – Edlbauer (57. Scheid)
Tore: 0:1 Mohr (10.), 2:0 Schneider (80.), 3:0 Falter (82./Eigentor), 4:0 Stvoric (84.), 5:0 Geiselhart (89./Elfmeter)


Vier Gegentreffer in neun Minuten

Die Regionalliga-Fußballerinnen des SC Regensburg müssen die nächste Niederlage wegstecken.  Mit 0:5 unterlag die Mannschaft von Birgit Fellner auswärts dem SV Alberweiler. Allerdings wurde das Team unter Wert geschlagen.
Zwar ging der SVA nach 10. Minute in Führung, doch anschließend wehrte sich der SC Regensburg tapfer und erspielte sich sogar die eine oder andere gute Torchancen.
Erst in der Schlussphase der Partie mussten die Regensburgerinnen, die zunehmend mehr Risiko gehen mussten, alle Dämme. Zwischen der 80. und der 89. Minute fielen die vier weiteren Treffer für den SV Alberweiler, darunter ein Eigentor des SCR und ein Elfmeter.
Der SCR  bleibt im Tabellenkeller, hat aber lediglich drei Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.


SV Weinberg
SC Regensburg

:

Am 17.12.2017 um 14:00 Uhr

Tage: 0, Stunden: 2, Minuten: 54

Bild

Sponsorenmappe

Bild

JETZT EIN TEIL DER SPORTCLUB FAMILIE WERDEN?