Menu

1:0- NIEDERLAGE IN MÜNCHEN

Sonntag, 13.11.2016

Frauen Regionalliga Süd
FFC Wacker München – SC Regensburg 1:0 (1:0)

SC Regensburg:
Hubeny – Schlosser, Haselbeck, Fink, Köppel – Fersch (76. Bucher), Falter (67. Pereira) ,Waitz ( 86. Schindler), Keilholz, Beer (67. Claus) – Scheid

Tore: 1:0 Rützel (17.)

Sportclub-Frauen enttäuschen in München

Am vergangenen Sonntag mussten die Frauen des SC Regensburg eine enttäuschende 1:0-Niederlage beim Tabellennachbarn vom FFC Wacker München hinnehmen und rutschen dadurch auf den siebten Tabellenplatz der Regionalliga Süd ab.

In einem mäßigen Regionalligaspiel auf Münchens Kunstrasen, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte, war nichts mehr von der mutigen, leidenschaftlichen und spielerisch überzeugenden Mannschaft vom letzten Heimspiel gegen Ingolstadt zu sehen. Der SC kam über 90 Minuten nicht wirklich ins Spiel und konnte sich nur ganz wenige Tormöglichkeiten erarbeiten. Eine davon hatte Ina Schlosser, nach Hereingabe von Marina Keilholz. Selbige kam zu Spielbeginn im Strafraum zu einer aussichtsreichen Situation, zögerte aber zu lange und so konnte ihr Schuss geblockt werden.
Der FFC tauchte seinerseits auch nur wenige Male gefährlich vor Torfrau Katja Hubeny auf, was allerdings zum Sieg reichte, der mit etwas Glück auch um ein Tor höher hätte ausfallen können als ein Kopfball aus kurzer Distanz an den Querbalken krachte. Das Siegtor fiel bereits in der 17. Minute, als die SC-Defensive nach einem Einwurf überspielt wurde und Annalisa Rützel in der Mitte völlig freistehend die Hereingabe volley im Netz unterbrachte.

„Das war eine komplett andere Mannschaft, als noch eine Woche zuvor und wir haben verdient verloren. Sowas kann passieren und vielleicht ist es ganz gut, dass es im Kollektiv passiert ist. So haben alle Spielerinnen nächste Woche die Möglichkeit und auch die Pflicht zur Leistungssteigerung“, resümiert eine enttäuschte Birgit Fellner.

Am nächsten Sonntag (20.11.) kommt mit dem TSV Jahn Calden der Tabellenvorletzte zum letzten Spiel der Hinrunde an die Alfons-Auer-Straße und Trainerin Birgit Fellner gibt drei Punkte als Ziel aus, um den Abstand auf den Gast aus Hessen zu vergrößern und im Tabellenmittelfeld in die Winterpause gehen zu können. Anstoß ist um 14:00.

Alexander Kalteis
Hallo liebe SC Fans. Mein Name ist Alexander Kalteis und ich bin der 1. Abteilungsleiter der Frauen und Mädchenfußballabteilung. Innerhalb der Abteilung bin ich für den gesamten sportlichen Bereich zuständig

No comments

Schreibe einen Kommentar

SV Frauenbiburg

SC Regensburg

:

Am 30.04.2017 um 11:00 Uhr
Tage: 6, Stunden: 11, Minuten: 16

   DIE NÄCHSTEN SPIELE / ALLER TEAMS   

PARTNER

SPONSORENMAPPE

Bild

PARTNER

JETZT EIN TEIL DER SPORTCLUB FAMILIE WERDEN?